CHIP Communications GmbHCHIP Communications GmbH

Zusammenfassung

Danke

29,90 €
inkl. MwSt.
Abschließende Worte des Dozenten

Details zu „Design kalkulieren: BWL für Kreative“

Es kann sehr ernüchternd sein: Sie arbeiten Tag und Nacht, leben vor dem PC und für die Arbeit und haben keine Freizeit - aber am Ende des Monats auch kein Geld mehr übrig.

Dieser Kurs hilft Ihnen dabei, dass das nicht passiert und beantwortet wichtige Fragen, die sich fast jeder Kreative stellt: Was sind Sie und Ihre Arbeit eigentlich wert und wie hoch muss Ihr Stundensatz sein? Was benötigen Sie wirklich zum Leben und wie vermitteln Sie dies Ihrem Auftragsgeber?

Unser Dozent Marco Link erklärt Ihnen anschaulich die wichtigsten Regeln, die Freiberufler, Freelancer, Einzelkämpfer oder Leiter kleiner Agenturen beherrschen sollten, um betriebswirtschaftliche Katastrophen zu verhindern.

Kurs-Inhalte im Überblick

1. Design kalkulieren - Einleitung
04:54
Marco Linke erklärt, ob Designer wirklich Geld verdienen können oder ob man sich als Kreativer zwangsläufig in eine prekäre Situation begibt.
08:39
Hier beschäftigen wir uns mit der Thematik, ob man mit kreativer Arbeit wirklich Geld verdienen kann. Ein Marktüberblick.
11:59
In diesem Video erhalten Sie eine Zusammenfassung, was Sie in diesem Kurs alles lernen.
07:21
Hier erfahren Sie mehr über Marco Linke, seinen Lebenslauf und was ihn als Dozent für das Kurs-Thema auszeichnet.
2. Grundlagen der Preisermittlung
10:58
So analysieren Sie den Markt und legen Ihren eigenen Preis fest - der nicht zu hoch, aber auch nicht zu niedrig sein darf.
10:11
Sie müssen sich nicht immer nur alleine mit Geld bezahlen lassen: Ihr Lohn sollte viel mehr ein Dreieck aus drei verschiedenen Eckpunkten sein.
3. Design kostet Zeit: Professionelle Aufwandsberechnung
06:06
Ihre Arbeit erledigt sich nicht per Knopfdruck - machen Sie das auch Ihrem Kunden klar.
10:12
Berechnen Sie Ihren Preis nicht aus dem Bauch heraus, sondern gehen Sie systematisch vor - und schätzen Sie auch die kleinen Arbeiten richtig ein.
12:25
Den Arbeitsaufwand analog zu erfassen ist mühsam und meistens nicht übersichtlich. Diese digitalen Helfer sind komfortabler und teamfähig.
12:36
Bevor Sie sich bei Ihren zeitlichen Kalkulationen verschätzen: Hier finden Sie Hilfe!
4. Zeit kostet Geld: Professionelle Aufwandsberechnung
06:24
Jetzt geht es an die Kalkulation: So berechnen Sie Ihr Wunschgehalt
07:54
Denken Sie auch daran, dass Sie für Krankheitsfälle oder den Lebensabend vorsorgen müssen.
05:52
Auch wenn Sie Selbstständig sind: Vergessen Sie nicht, sich auch mal zu belohnen! Weihnachtsgeld, Bonus oder Urlaubsgeld sollten auch Sie sich mal gönnen.
02:31
Hier rechnen wir noch mal nach, welche Personalkosten bei Ihnen anfallen.
03:40
Die Kosten für ein Büro sind sehr individuell: Erstellen Sie eine Liste, was bei Ihnen alles anfällt.
02:27
Auch die kleinen Dinge im Büroalltag verursachen Kosten
03:08
Auch die Buchhaltung macht sich nicht von alleine und verursacht Kosten
02:13
Der vermutlich größte Posten auf der Kostenseite: Die Miete
02:36
Gute Kunden müssen zwischendurch auch mal bespaßt werden - was den Geldeutel belastet
02:34
Irgendwie müssen Sie zum Kunden kommen - gerade ein Auto kann hohe Kosten verursachen.
04:17
Marco Linke erklärt, wie viel im Jahr Sie grob für Eigenwerbung rechnen müssen.
05:02
Die größten Kostenpunkte sind ermittelt. Wie geht es jetzt weiter?
07:43
Es gibt zuletzt noch einen Haken: Es steht Ihnen unterm Strich deutlich weniger Zeit zur Verfügung, als anfänglich gedacht.
05:54
In diesem Kapitel tragen wir alle berechneten Informationen zusammen - und ermitteln unseren Stundensatz.
04:44
Hier fasst Marco Linke die Lerninhalte des Kapitels zusammen und analysiert das berechnete Ergebnis des Stundenlohns.
5. Wem nützt es? Nutzungsrechte vereinbaren
02:36
Viele halten Nutzungsrechte für zu kompliziert und nicht vermittelbar - dennoch erhalten Sie in diesem Video wichtige Grundlagen.
10:06
Hier geht es um die gesetzliche Grundlagen der Nutzungsrechte: Was ist geschützt und was nicht?
09:09
Das Nutzungsrecht ist ziemlich komplex - Marco Linke erklärt, was es mit "einfach", "ausschließlich", "räumlich", "zeitlich" und "inhaltlich" auf sich hat.
07:04
In diesem Video geht es um die Nutzungsfaktoren, über die Sie die entsprechenden Kosten kalkulieren.
12:32
Nutzungsrechte ermöglichen Spielraum bei der Preisgestaltung - und kann sogar Ärger ersparen.
6. Zusammenfassung
04:13
Hier fasst Marco Linke noch mal den gesamten Inhalt des Kurses zusammen.
01:59
Abschließende Worte des Dozenten
Marco Linke
Dozent
Marco Linke ist Grafik-Designer sowie Amazon-Bestseller-Autor und hält Seminare über "Kalkulation", "Existenzgründung" und "Moderne Kommunikation"
Mehr erfahren

Technische Voraussetzungen

Informationen: Sie erhalten unsere Kurse als Online-Stream und können direkt nach dem Kauf darauf zugreifen - ganz ohne Wartezeiten. Daher ist ein DSL-Anschluss nötig, wir empfehlen 2 Mbit/s.

 

Unser Tipp: Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Ihre Hardware oder Internetverbindung ausreicht, schauen Sie einfach eines der vielen kostenlosen Probevideos an, die es in jedem Kurs gibt. Wenn das Probevideo läuft, sollten Sie auch keine Probleme beim Abspielen der Kursinhalte haben.

 

Zugang: Login notwendig

Zugangs-Voraussetzung: Internet-Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Internet Explorer - idealerweise in der aktuellen Version

Internet-Verbindung: Für das Streaming der Videos notwendig

Geografische Einschränkung: keine

Digitale Rechte: Die Kurse stehen jederzeit als Streaming zur Verfügung - ohne Gerätebegrenzung

Updates: Je nach Bedarf nehmen wir Aktualisierungen der Inhalte vor

Tracking: Eingeschränktes Tracking

Hard- und Software: Internet-Anschluss; PC, Tablet oder Smartphone 

Das Zertifikat
chip academy
Wir belohnen die erfolgreiche Teilnahme: Wenn Sie einen kompletten Kurs schauen, erhalten Sie unser offizielles Academy-Zertifikat - für Ihre Bewerbungsunterlagen
Mehr erfahren