CHIP Communications GmbHCHIP Communications GmbH

3D-Animationen: Architektur mit Unity und Cinema4D

29,90 €
inkl. MwSt. Probevideo ansehen
Dozent: Andreas Fülscher
Dauer: 4 Kapitel / 154 Minuten

Details zu „3D-Animationen: Architektur mit Unity und Cinema4D“

Lernen Sie die Grundkenntnisse in Cinema 4D sowie Unity kennen und erstellen Sie Ihre eigenen 3D-Projekte. In diesem Kurs importieren Sie eine schicke Architektur aus Google Sketchup und erfahren, wie Sie diese interaktiv begehbar machen. 3D-Artist Andreas Fülscher zeigt Ihnen, wie Sie Modeling, professionelles UV Layout und Texturing in Cinema 4D vornehmen und die Daten für Unity vorbereiten.

Dort fügen Sie dann die Kamerafunktion hinzu, implementieren interaktive Buttons und lassen Bäume im Wind wehen, Sie lernen den Umgang mit HDMI und erfahren, wie Sie mit Global Illumination arbeiten. Einsteiger in Unity und Cinema4D finden im Bonus-Kapitel jeweils einen Crashkurs für die beiden Tools.

Hinweis

Sie benötigen für den Kurs die Programme Unity (in der Personal Edition kostenlos) und Cinema 4D, zudem müssen Sie circa zehn Euro in ein fertiges Script investieren.

Kurs-Inhalte im Überblick

1. Vorbereitungen in Cinema 4D
10:15
Sie beginnen, in Cinema 4D eine Insel zu modellieren. Sie lernen mehrere Wege kennen, wie Sie zum Ziel kommen. Doch Ziel ist es, den Schnellsten zu finden. Mit dieser Methode können Sie schnell neue Modelle erstellen, falls Sie kurzfristig Änderungen vornehmen wollen
10:18
UVLayout ist für die meisten Menschen das Unbeliebteste im 3D Bereich. Viele denken auch, dass Cinema 4D hier noch nicht ausgereift ist. Man kann jedoch in Cinema 4D sehr schnell ein sehr gutes UV Layout erstellen, ohne auf Plugins oder andere Software zugreifen zu müssen. Mit dem richtigen Workflow, bereitet Ihnen UVLayout keine Kopfschmerzen mehr.
05:59
Unser UVLayout aus Cinema4D werden wir in Photoshop importieren und dort mit Texturen arbeiten, um diese an unsere UV-Inseln anzupassen.
2. Modelle vorbereiten für den Export
06:38
Wir werden unser Modell exportieren und in Unity importieren. Es gibt ein paar Sachen, auf die Sie achten sollten. 
08:14
In Google Sketchup werden wir uns ein Hausmodell heraussuchen und ziemlich schnell für Unity vorbereiten. Wir werden hier ziemlich grob mit dem Modell umgehen, damit wir das Haus schnell wieder in Unity importieren können. Am Ende wird diese Methode auch funktionieren, ohne viele Stunden nur mit dem Modell verbracht zu haben.
3. Arbeiten in Unity
09:31
Es geht auch ohne Scripting: Wer sich Zeit du Mühe sparen möchte, kann für circa zehn Euro ein fertiges Script kaufen. Dieses Script kann auch in vielen weiteren Projekten Anwendung finden. Wir werden uns keine Sekunde mit dem Script selbst beschäftigen. Also sind keine Kenntnisse im Scripten gefragt. Es wird ganz einfach funktionieren. Versprochen.
10:11
Wie fügen wir in Unity eigene Buttons hinzu ? Und wie bekomme ich eine Funktionalität hinzu ? In einfachen Schritten, werde ich Ihnen zeigen, wie Sie ganz schnell diese Probleme lösen werden.
09:34
Ein einfacher Text als Button ist nicht sonderlich schön, sondern wir möchten eigene Grafiken für unser Beispiel einfügen. Wenn man weiß wie, geht das ganz einfach. Auch hier braucht man kein Scripten. Der Workflow ist ganz leicht.
03:34
Wie wiederholen den Step vom letzten Kapitel mit einem weiteren Button. Wir möchten unser zweites Dach ausblenden lassen. Mit nur wenigen Klicks ist die nächste Funktionalität erstellt.
07:16
Unser Beispiel soll schöner werden. Wir werden etwas Natur hinzufügen und einen Baum importieren. Es gibt viele Möglichkeiten, Bäume zu importieren. Wir durchsuchen den Assetstore und wollen dieses Mal kein Geld ausgeben.
06:13
Das wäre doch eine schöne Sache, wenn unser Baum etwas animiert wäre und die Blätter sich etwas im Wind bewegen. Kein Problem mit unserem importierten Baum. Wir müssen zuvor aber noch etwas beachten.
06:03
Manchmal könnte es auch sein, dass der Kunde bestimmte Dinge ausblenden möchte, weil dies von dem eigentlichen Modell ablenkt. Aus diesem Grund werden wir einen weiteren Button erstellen, damit wir auch den Baum ein- und ausblenden können.
09:46
Wenn der Architekt sein Bauwerk vorstellt, möchte er natürlich auch seine Kontaktdaten direkt in der Präsentation sehen. In diesem Step werden wir ein simples Werbeschild in Cinema 4D modellieren, texturieren, exportieren und in Unity importieren und eine Funktionalität mit einem Button hinzufügen.
09:32
Unity 5 beherrscht Global Illumination. Mit diesem Film werden Sie die GI schnell verstehen. Wir werden unserem Projekt Global Illumination hinzufügen, damit die Optik entsprechend ansprechender wird. Sie lernen die GI an einem einfachen Beispiel kennen.
09:51
HDRI gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Für diesen Beispiel werden wir eine HDR aus Cinema4D exportieren und in Unity verwenden. Die Global Illumination wird auf unsere HDR reagieren. Gleichzeitig möchten wir zwar mit der HDR beleuchten, aber wir möchten eine einfache Farbe im Hintergrund haben und nicht die HDR.
09:21
Beim Versuch, einer Hintergrundfarbe einen Verlauf hinzuzufügen, werden Sie erstaunt sein: Das ist gar nicht so einfach. Doch über die Kameraeffekte klappt das sogar ohne Scripting und Sie erzeugen sogar noch viele weitere Optiken.
07:38
In diesem kurzen Film ändern wir noch ein paar störende Dinge: Einstellungen an den Helligkeiten, die Grafiken verschieben und noch ein paar kleine Änderungen.
05:45
Wir haben das Ziel erreicht. Wir werden jetzt unser Projekt aus Unity exportieren und für das Web optimieren. Es sind aber auch andere Formate möglich.
4. Bonus
15:05
Wer noch nie in Cinema 4D gearbeitet hat, findet hier einen kurzen Einstieg, um dem Tutorial besser folgen zu können.
10:58
Diese Kurzeinführung ist für Leute, die noch nie mit Unity gearbeitet haben und erklärt die wichtigsten Funktionen
Andreas Fülscher
Dozent
Andreas Fülscher ist freiberuflicher 3D-Artist und arbeitet als Freelancer in verschiedenen 3D-Agenturen.
Mehr erfahren

Technische Voraussetzungen

Informationen: Sie erhalten unsere Kurse als Online-Stream und können direkt nach dem Kauf darauf zugreifen - ganz ohne Wartezeiten. Daher ist ein DSL-Anschluss nötig, wir empfehlen 2 Mbit/s.

 

Unser Tipp: Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Ihre Hardware oder Internetverbindung ausreicht, schauen Sie einfach eines der vielen kostenlosen Probevideos an, die es in jedem Kurs gibt. Wenn das Probevideo läuft, sollten Sie auch keine Probleme beim Abspielen der Kursinhalte haben.

 

Zugang: Login notwendig

Zugangs-Voraussetzung: Internet-Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Internet Explorer - idealerweise in der aktuellen Version

Internet-Verbindung: Für das Streaming der Videos notwendig

Geografische Einschränkung: keine

Digitale Rechte: Die Kurse stehen jederzeit als Streaming zur Verfügung - ohne Gerätebegrenzung

Updates: Je nach Bedarf nehmen wir Aktualisierungen der Inhalte vor

Tracking: Eingeschränktes Tracking

Hard- und Software: Internet-Anschluss; PC, Tablet oder Smartphone 

Das Zertifikat
chip academy
Wir belohnen die erfolgreiche Teilnahme: Wenn Sie einen kompletten Kurs schauen, erhalten Sie unser offizielles Academy-Zertifikat - für Ihre Bewerbungsunterlagen
Mehr erfahren